Kinesiotaping

Das Kinesiotape kommt ursprünglich aus Japan. Das Taping ist eine Therapieform der Muskeln und Sehnen bei der etwa 5 cm breite Klebebänder auf Baumwollbasis, mit oder ohne leichter Spannung, auf die betroffenen Körperstellen geklebt werden wo sie für mehrere Tage verbleiben. 

Die Wirkung des Tapes beruht auf der unmittelbaren Stimulation der Hautrezeptoren und auf der wellenförmigen Gewebeanhebung unter dem Band. Dadurch wird die Lymph- und Blutzirkulation erhöht.

Da Diese Methode medikamentenfrei ist, kann sie unbedenklich in der Schwangerschaft, im Wochenbett, während der Stillzeit und auch bei Neugeborenen angewendet werden.

Gerne berate ich Sie zu dieser alternativen Therapieform. Vereinbaren Sie hierfür einen Termin über das Kontaktformular. Das Kinesiotaping wird nicht von den Krankenkassen übernommen und muss daher privat bezahlt werden.

K-Taping_Gyn_05

Anwendungen

Schwangerschaft

Haltungskorrektur

Geburtsvorbereitung

Karpaltunnelsyndrom

Nackenschmerzen/-verspannungen

Rückenschmerzen

Unterstützung des Bauches

Symphysenlockerung

Sprunggelenksstabilisation

Lymphdrainage, geschwollene Beine

Wochenbett / Stillzeit

Lochialstau

Rückbildung

Milchstau / Gastitis

Narbentape nach Kaiserschnitt

Haltungskorrektur

Rektusdiastase

Störung beim Harnlassen

Neugeborene / Kinder

Geburtsvorbereitung für Frauen

Crash-Kurs für Paare zur Geburtsvorbereitung

Rückbildungsgymnastik

Preisliste

 

 
Haltungskorrektur15 €
Geburtsvorbereitung10 € / pro Sitzung
Karpaltunnelsyndrom15 €
Ödeme Beine / Arme30 €
Nackenverspannungen12 €
Lendenwirbelsäule / Iliosakralgelenk15 €
Bauchstütze in der Schwangerschaft10 €
Symphysenlockerung10 €
Spacetape klein (lokale Schmerztherapie)10 €
Spacetape groß (lokale Schmerztherapie)20 €
Rückbildung8 €
Rektusdiastase20 €
Narbentape nach Kaiserschnitt25 €
Störung beim Harnlassen10 €
Milchstau10 € / pro Brust
Lochialstau10 €
Dreimonatskoliken bei Neugeborenen15 €
Nabelbruch15 €
Saugunterstützung15 €
Sinusitis10 €